Naturheilpraxis - Aufbaubar / Irene Gadola / Tel: 056 511 21 71

zurück zur Startseite

 

Farb-Therapie

«Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen, Vorboten desjenigen, was wir zu leisten imstande sein werden.»

(Johann Wolfgang von Goethe «Mitbegründer von der Farbtherapie im Westen»)

Was versteht man unter Farbtherapie?

Farben üben durch ihre spezifischen Schwingungsfrequenz einen starken Einfluss auf uns aus. Unabhängig ob wir uns dieses bewusst sind oder nicht! Das Wissen um diese wunderbare Heilkraft  der Farben wurde bereits in der Bauweise 2000 vor Christus in Ägypten gefunden! Der Tempel Barsippa wurde in sieben Stockwerken und sieben verschiedenen Farben erbaut! Paracelsus (1493 bis 1541) verdanken wir, dass ein Teil dieser Lehre wieder ins Leben erwachte. Johann Wolfgang von Goethe (1749 bis 1832) erschaffte die bis heute gültige Farbenlehre, die wir Farbtherapeuten für naturheilkundliche Heilzwecke nutzen und einsetzen. Heute sind zu den sieben Regenbogenfarben noch vier weitere dazu gekommen. (Rosa, Türkis, Lemon und Magenta)

Seit 1920 ist durch Dr. Fritz Popp bekannt, dass unsere Zellen untereinander mit Kleinstanteilen von Licht, aufgeteilt in sieben Spektralfarben miteinander kommunizieren. Die Farbe selbst ist der Schlüssel Informationen in die Zellen und zwischen die Zellen zu bringen. Mit der Farbtherapie kann sanft die zelleigene Kommunikation angeregt werden. (aus dem Buch Farben "Kinder des Lichts von Frau Annemarie Strebel")

Als Farbtherapeutin arbeite ich mit Farblampen, Farbbrillen, Farbfolien und der Chakra Massage am Körper, um den Geist und die Seele wieder in Einklang zu bringen.

 

Was wird von den Kunden selber erwartet zur gewünschten Heilung?
Als Klientin sind Sie bereit, an sich zu arbeiten, denn die Heilung geschieht durch Sie selber! Ich als Therapeutin kann Sie mit der gezielten Methode unterstützen und begleiten, dass Sie zu ihrem Ziel gelangen können. Das heisst sie bekommen Farbfolien und Brillen mit nach in der gezielt richtigen Farbe mit nach Hause. Sie lernen sich mit "ihrem" Thema auseinander zu setzen und werden durch weitere Sitzungen von mir unterstützt ihren Weg zu gehen.

 

Was bewirkt die Farbtherapie für Körper und Psyche?
Die Farbtherapie ist eine Therapieform, welche auf körperlicher und psychischer Ebene eine positive Veränderung einleiten kann. Farben sind Träger energetischer Informationen. Jede Farbe hat ihre eigene Wellenlänge und damit verbunden eine eigene Ener­gie. Trifft diese Energie auf die Körperober­fläche oder wird die Energie durch das Auge aufgenommen, kommt es zu Reaktionen. Die Energien der Farben können Un­regelmässigkeiten im Schwing­ungsverhalten der Zellen ausglei­chen. Farben können unsere Energie anregen, können Nerven­zellen, und Organe beeinflussen und haben einen entscheiden­den Einfluss auf unsere Psyche und unser Wohlbefinden.

 

Wie wirkt die Farbtherapie?

Jede Farbe hat eine andere Wirkung und Eigenschaft auf unsere Psyche und unseren Körper. Mit einer Farbausgleichmassage werden die Chakras sanft wieder in Gang gebracht. Entspannen und auftanken!

Behandlungsablauf

 

Ein Beispiel aus meiner Praxis:

Eine Klientin kommt mit starken Nackenschmerzen, kann kaum ihren Kopf nach rechts oder links drehen. Fühlt sich total steif. Sie möchte wieder beweglicher und schmerzfrei werden. Schulmedizinisch wurde sie abgeklärt doch ohne Befunde.

Mit Farbtesten wird ihr momentaner Farbhaushalt ermittelt. Was löst diese Steifheit und daraus resultierenden Schmerzen aus? Verschieden Faktoren können eine Rolle spielen, wie zum Beispiel, gefällt mir der Arbeitsplatz, kann ich mich entfalten wie ich das gerne möchte, habe ich mir zu viel aufgelastet, übernehme ich Lasten von anderen ohne es wahrzunehmen, Lebe ich in einer glücklichen Partnerschaft oder ungewollt alleine? Mit der Klientin werden diese Themen angesprochen und sie entscheidet was im Moment zutrifft!

Die Klientin kam zur zweiten Sitzung, sie hat nach der ersten Behandlung in ihrem Job genauer hingeschaut und erkannt, dass sie seit Jahren immer mehr Arbeiten von anderen übernommen hat, doch aus Angst den Job zu verlieren (Geldverlust)es immer gemacht hat. Mit den gezielten Farben und Blütenmischung fing sie an, den Mut zu fassen ihre Stelle zu kündigen. Sie machte einen längeren Sprachaufenthalt und konnte wieder auftanken und neue Wege für sich erkennen. Sie arbeitet heute wieder Teilzeit in einer ganz anderen Branche. Die Nackenschmerzen und Steifheit kommen noch ab und zu...doch sie erkennt sie nun als Warnzeichen! Und gönnt sich Auszeiten!

 

Farb-Therapie - Termin vereinbaren